loading ...

Frauenpower im Start-up Bereich

Beschreibung

"Schweizer Bio-Kichererbsen und fair produzierte Bean-to-Bar-Schokolade: zwei innovative Schweizer Start-ups".

 

In der Schweiz sind immer noch mehr Männer als Frauen unternehmerisch tätig. Doch die Dinge entwickeln sich weiter. Deshalb freut sich SVIAL besonders, zwei erfolgreichen jungen Frauen das Wort zu erteilen und von ihren Erfahrungen bei der Gründung von Start-ups zu hören.

 

Anik Thaler gründete ihr Start-up fabas, als sie noch Agronomie an der ETH Zürich studierte. Ihre Mission ist es, lokale, biologische und gesunde Lebensmittel aus Schweizer Hülsenfrüchten zu produzieren. Dazu verarbeitet fabas Kichererbsen, Eiweißerbsen, Knoblauch, Meerrettich und Sonnenblumenkerne von Schweizer Landwirten. Das Ergebnis: 101 % gesunde und leckere Lebensmittel!

 

Fränzi Akert reiste durch Südamerika und kam bei ihrem Besuch im peruanischen Dschungel mit lokalem Kakao in Berührung. Nach ihrer Rückkehr fand sie, dass die Schweizer Schokolade zu wenig nach der Kakaobohne schmeckte. Aus dieser Enttäuschung heraus entstand Garçoa. Sie setzen auf eine enge Zusammenarbeit mit den Kakaobauern, die sie persönlich kennen, und stellen aus verschiedenen Bio-Kakaosorten hochwertige Schokolade her.

 

Nachdem sie ihre Start-ups vorgestellt haben, werden die beiden Gründerinnen Tipps und Tricks geben. SVIAL freut sich darauf, Ihre zahlreichen Fragen in der anschließenden Diskussion zu beantworten.

Praktische Informationen

Datum :
Montag, 4. März 2024
Ort :
Online
Zeit :
von 17:00 bis 18:30
Preis :
Für SVIAL-Mitglieder: 10.-

Für Nicht-Mitglieder : 20.-

Anreise

Für den Event anmelden

NEWSLETTER